«Vita Parcours»: Vers von Max Rüeger

Was dem Deutschen sein «Trimm-dich-Pfad», ist dem Schweizer sein «Vita Parcours». Am 18. Mai 1968 wurde in Zürich der erste Vita Parcours eröffnet. Wir setzen im «Sinerzyt» auf Fitness, mit einem leicht bekömmlichen Programm. Radiolegende Max Rüeger hat 1972 den Freizeitsport in Versform gewürdigt.

Eine von vielen Übungen auf einem Vita Parcours.
Bildlegende: Eine von vielen Übungen auf einem Vita Parcours. colourbox

«Willkommen im grössten Fitness-Club der Schweiz», mit diesem Slogan wirbt die Stiftung Vita Parcours heute. Initiantin für die ersten Vita Parcours in der Schweiz war 1968 die Vita Lebensversicherungs-Gesellschaft, was auch den Namen des Sportpfads erklärt.

Ein Vita Parcours ist meistens in einem Wald angelegt und führt Läufer oder Läuferin von Posten zu Posten. Bei jedem Posten wird eine Übung vorgeschlagen, um entweder Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit oder Koordination zu stärken.

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Bea Schenk