Vom Mut sich einzumischen

Es bedarf Mut Zivilcourage zu zeigen. Lieber verkriecht man sich in sein Schneckenhäuschen. Ursula vom Memo-Grüppli geht mit gutem Beispiel voran. Als sie und ihre Freunde im Café nicht bedient werden, platzt ihr der Kragen.

Die meisten Menschen stellen auf lieber «blind, taub und stumm» anstatt zu helfen.
Bildlegende: Die meisten Menschen stellen auf lieber «blind, taub und stumm» anstatt zu helfen. Colourbox (collage)

Ein Memo-Treff von Katja Früh mit:

Ettore Cella als Otto
Inigo Gallo als Karl
Lore Reutemann als Ursula
und Trudi Roth als Emmi

 

Autor/in: daue, Redaktion: Bea Andrek