Vom Trainsoldat zum Grosswildjäger

«Gang und lueg» war das Lebensmotto von Adam David. Schritt für Schritt ist er der Verwirklichung seiner Jugendträume näher gekommen. Als Afrikaforscher war er im Sudan, in Uganda, im Kongo oder in Moçambique unterwegs.

Von seinen Expeditionen brachte Dr. Adam David Giraffen, Strausse, Löwen und Antilopen in die Schweiz, für die Zoologischen Gärten. Auf Radio Beromünster erzählte der Grosswildjäger 1945 von seinem Werdegang und seinen Afrikareisen, in der Sendung «dr Dr. David verzellt».

Adam David lebte von 1872 bis 1959. Der gebürtige Basler war Zoologe, Afrikaforscher, Grosswildjäger und Publizist. Auch in der Schweiz war er manchmal als Grosswildjäger gekleidet unterwegs. Nicht zuletzt deswegen, hatte er in Basel den Status eines Stadtoriginals.

Autor/in: Adam David