Was meinen Sie, Herr Professor?

«Gibt es in der abstrakten Kunst Kitsch?» Dieser Frage hat sich 1961 Kunsthistoriker Professor Georg Schmid angenommen. Er war damals Direktor vom Kunstmuseum Basel.

«Was meinen Sie, Herr Professor?» hiess in den 1960-er Jahren eine Sendereihe auf Radio Beromünster. Hörerinnen und Hörer hatten die Möglichkeit, Fragen aus den unterschiedlichsten Bereichen des Lebens zu stellen. Beantwortet wurden die Fragen jeweils von gelehrten Persönlichkeiten. Sie diskutierten zum Beispiel Themen wie Tischgebet, Fluchen, Mischehe, Einbürgerung oder Kunst. Als Gesprächsleiter führte Dr. Felix Burkhardt durch die Sendung.