Zum 100. Geburtstag von Ettore Cella (1913-2004)

Ettore Cella war ein Multitalent: Der Schweizer Schauspieler und Regisseur mit italienischen Wurzeln war auf der Bühne genauso zu Hause wie hinter dem Mikrofon oder vor der Fernsehkamera. Am 12. September 2013 würde er 100 Jahre alt.

Portrait von Ettore Cella während den Aufnahmen zu «Biedermann u d'Brandstifter» im Schauspielhaus Zürich im Jahr 1960.
Bildlegende: Portrait von Ettore Cella während den Aufnahmen zu «Biedermann u d'Brandstifter» im Schauspielhaus Zürich im Jahr 1960. SRF

Im Radioarchiv von Schweizer Radio und Fernsehen finden sich zahlreiche Hörspiele, in denen Ettore Cella mitgewirkt hat. Ausserdem Sendungen über und mit dem vielseitigen Künstler. Im «Sinerzyt» sendet SRF Musikwelle einen Ausschnitt aus der Sendung «Das prominente Mikrofon» mit Ettore Cella von 1982. Der Schauspieler erzählt von einem Aufenthalt in Paris. In einem Cabaret hat er fasziniert dem Lied «Sur votre bateau» gelauscht, vorgetragen von einer sogenannten «Diseuse», wie man den Vortragskünstlerinnen damals sagte.

Kurzer Abstecher ins Kloster

In der Sendung «Das prominente Mikrofon» hat Ettore Cella viele weitere Episoden aus seinem Leben erzählt. So hat das Publikum unter anderem erfahren, dass er schon als Kind von Oper und Schauspiel fasziniert war. Nach seiner Lehre an der Kunstgewerbeschule besuchte der Musikliebhaber München und Salzburg. Er erwägte gar Mönch zu werden, absolvierte ein Noviziat in einem Benediktinerkloster, dass er während einer Krankheit aber wieder verliess.

Vielfältige Aufgaben bei Schweizer Radio und Fernsehen

Später liess sich Ettore Cella zum Bühnenbildner ausbilden und besuchte verschiedene Schauspielkurse in Europa. Ab 1941 spielte er im Basler Kabarett Resslirytti und im Spiegel, arbeitete bei Radio Zürich und im Schauspielhaus. Zwölf Jahre später folgte ein Engagement beim Schweizer Fernsehen, wo Cella in der Abteilung Dramatik und danach vor allem in der Kinder- und Jugendsparte tätig war.

Filme und TV-Serien mit Ettore Cella (Auswahl)

  • 1957 Bäckerei Zürrer
  • 1958 Es geschah am helllichten Tag
  • 1959 SOS - Gletscherpilot
  • 1959 Hinter den sieben Gleisen
  • 1968 Die Unverbesserlichen und ihre Sorgen
  • 1969 Salto mortale
  • 1976 Die plötzliche Einsamkeit des Konrad Steiner
  • 1977 Em Lehme si Letscht
  • 1999 Lüthi und Blanc
  • 2004 Sternenberg

Hörspiele mit Ettore Cella (Auswahl)

  • 1944 Pestalozzi und Zar Alexander
  • 1947 Der Chinese
  • 1955 Muschel und schiefer Turm
  • 1956 Am grünen Strand der Spree
  • 1957 Bäckerei Zürrer
  • 1978 Kein richtiger Mann
  • 1960 Der Albino
  • 1977 Grosser Preis der badischen Wirtschaft
  • 1979 Die Liebe zu den Orangen
  • 1991 Memo-Treff (Kurhörspiele 1991-1998)
Video «Ettore Cella gestorben» abspielen

Ettore Cella gestorben

2:34 min, aus Tagesschau vom 2.7.2004

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Bea Schenk