Zum 100. Geburtstag von Robert Lembke

«Welches Schweinderl hätten's denn gern?» Diese Frage wurde im Ersten Deutschen Fernsehen 337 Mal gestellt, von Robert Lembke als Moderator der Quizshow «Was bin ich?». Am 17. September 2013 würde Robert Lembke 100 Jahre alt.

Der deutsche Fernsehmoderator und Journalist Robert Lembke moderiert am 5. September 1974 in Zürich seine beliebte Rateshow «Was bin ich?».
Bildlegende: Der deutsche Fernsehmoderator und Journalist Robert Lembke moderiert am 5. September 1974 in Zürich seine beliebte Rateshow «Was bin ich?». Keystone

Zur Erinnerung an Robert Lembke sendet SRF Musikwelle im «Sinerzyt» zwei Ausschnitte aus einem Interview von 1975. Robert Lembke war damals Gast in der Sendung «Oder..?», live vom Flughafen Zürich-Kloten. Auf die Fragen von Elisabeth Schnell hat der Journalist und Moderator mit viel Witz geantwortet und sich von seiner humorvollen Seite gezeigt.

Robert Lembke (1913-1989)

Zu Beginn seiner Karriere als Journalist war Robert Lembke vorwiegend in den Printmedien tätig. Ab 1949 arbeitete er beim Bayerischen Rundfunk. Er war unter anderem Hörfunkchef, stellvertretender Chefredakteur und Leiter der Nachrichtenabteilung sowie später stellvertretender Fernsehdirektor.

1955 begann sein Engagement beim Ersten Deutschen Fernsehen. Von 1955 bis 1958 und von 1961 bis 1989 moderierte Robert Lembke 337 Folgen der Quizshow «Was bin ich?». Vier Prominente hatten dabei die Aufgabe, anhand von Ja/Nein-Fragen den Beruf eines Kandidaten zu erraten.

Moderation: Eric Dauer, Redaktion: Bea Schenk