Zum 95. Geburtstag von Elisabeth Pfluger

Die Solothurner Schriftstellerin Elisabeth Pfluger feiert am Dienstag den 95. Geburtstag. Die Liebe zur Volkskunde wurde bei ihr am Lehrerseminar dank Josef Reinhart geweckt. In aufwändiger Arbeit hat Elisabeth Pfluger später Solothurner Sagen, Geschichten, Zitate oder Rezepte gesammelt.

Die Schriftstellerin trägt einen blauen Pullover mit Strickjacke und steht vor einem Schrank mit Bauernmalerei.
Bildlegende: Die Solothurner Schriftstellerin Elisabeth Pfluger wurde am 21. Oktober 1919 in Härkingen geboren, oder «Härchingen» wie die Solothurner sagen. SRF

Im Oktober 1988 war Elisabeth Pfluger zu Gast in der Sendung «Moderato», die direkt von der OLMA ausgestrahlt wurde. Im Gespräch mit Elisabeth Schnell erzählte die Volkskundlerin von ihrer Leidenschaft für Geschichten, Sagen und Bräuchen aus ihrem Heimatkanton Solothurn.

In der Sendung ist unter anderem zu erfahren, wie aufwändig die Recherche war. Den Menschen Geschichten zu entlocken war keine einfache Sache. Als Gegenleistung musste Elisabeth Pfluger sogar einmal anstrengende Feldarbeit leisten.

Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Bea Schenk