Zundelfritz und Zundelheini: S'Gebätt

«Zundelfritz und Zundelheini» sorgen im Sommer für heitere und tiefsinnige Momente. Die zwei skurrilen Philosophen sinnieren jeden Mittwoch im Sinerzyt über den Alltag, der nicht nur alltägliche Fragen aufwirft.

Zundefritz und Zundelheini philosophieren über Gott und fragen sich, ob der liebe Gott nicht auch böse werden kann. Vielleicht ist er ja wie ein Polizist, der einem bei Übertretung der Gesetze büsst.

Mitwirkende:
Mathias Gnädinger als Zundelfritz
Herbert Leiser als Zundelheini
Regie: Fritz Zaugg