Zundelheini und Zundelfritz: E klare Fall

Zundelfritz ist etwas auf- und danach eingefallen. Er erklärt, dass er deswegen jetzt hinke. Wenn dem so sei, müsste ja auch das Auge schmerzen, wenn einem etwas ins Auge sticht, entgegnet Zundelheini auf die eigenartige Erklärung.

«Zundelheini und Zundelfritz» sorgen im Sommer für heitere und tiefsinnige Momente. Die zwei skurrilen Philosophen sinnieren jeden Mittwoch im Sinerzyt über den Alltag, der nicht nur alltägliche Fragen aufwirft.

Mitwirkende:
Herbert Leiser als Zundelheini
Mathias Gnädinger als Zundelfritz
Regie: Fritz Zaugg