Zundelheini und Zundelfritz: Es Loch

Zundelheini starrt Löcher in die Luft. Zundelfritz hat ihn nämlich gefragt, was ein Loch sei. Zundelheini meint, ein Loch sei ein Nichts, mit etwas drum herum. Mit dieser Antwort will sich Zundelfritz aber nicht zufrieden geben, denn wäre ein Loch ein Nichts, könnte man es ja nicht sehen.

«Zundelheini und Zundelfritz» sorgen im Sommer für heitere und tiefsinnige Momente. Die zwei skurrilen Philosophen sinnieren jeden Mittwoch im Sinerzyt über den Alltag, der nicht nur alltägliche Fragen aufwirft.

Mitwirkende:
Herbert Leiser als Zundelheini
Mathias Gnädinger als Zundelfritz
Regie: Fritz Zaugg