Melodien zum 100. Geburtstag von Paul Burkhard

Paul Burkhard wurde am 21. Dezember 1911 in Zürich geboren. Schon als Bub  galt er als musikalisches Wunderkind. Ab 1945 dirigierte er das Radio-Sinfonieorchester Beromünster. In den 50er-Jahren wagte er aber den Sprung ins freie Kunstschaffen.

Viele seiner Melodien sind bis heute unvergessen, seien das nun Lieder aus seinen Musicals oder aus der legendären «Zäller Wiehnacht». «Mir mag halt niemert öppis gunne», «Weihnacht muss leise sein», «Oh, mein Papa» oder «Das isch dä Stärn vo Bethlehem» - all' das sind Melodien von Paul Burkhard, die bis heute nachklingen.

In diesem «So tönt's» sind viele seiner Ohrwürmer zu hören. Diese Melodien haben den Weg vom Tösstal rund um die ganze Welt gefunden. Sie erinnern uns an den unvergessenen Komponisten und Musiker mit Weltruhm.

anschliessend 21.00-22.00: Volksmusik - bunt gemischt

Gespielte Musik

Moderation: Guido Rüegge, Redaktion: Guido Rüegge