Clubmusik mit echten Instrumenten: das neue Album von Brandt Brauer Frick

Das Berliner Trio Brandt Brauer Frick musiziert ohne Berührungsängste an den Schnittstellen von Klassik, Jazz und Techno.

Brandt Brauer Frick
Bildlegende: Brandt Brauer Frick PD

Statt auf die Zusammenarbeit mit einem 10-köpfigen Orchester wie auf dem Vorgänger «Mr.Machine» setzt das Berliner Trio Brandt Brauer Frick auf der neuen, dritten CD «Miami» vermehrt auf Gäste aus dem Vocal Bereich (Jamiel Lidell, Om`Mas Keith, Gudrun Gut, Nina Kraviz). Mehr Songs, weniger Tracks heisst die Devise kein Laptop, keine Drum Machine. Gespielt wird auf Klavier, Schlagzeug, Kontrabass, Harfe und Cello.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Urs Musfeld