Die wandlungsfähige Stimme von Willis Earl Beal

Manchmal tönt er trashig wie ein schwarzer Tom Waits, manchmal sanft wie Curtis Mayfield.

Die Stimme des 27-jährigen Willis Earl Beal prägt die 11 Songs seiner Debut-CD «Acousmatic Sorcery». In bester Lo-Fi-Manier kombiniert der Singer/Songwriter aus Chicago Blues, Gospel, Soul und Rap.

Gespielte Musik

Moderation: Dominic Dillier, Redaktion: Urs Musfeld