Dude York aus Seattle: Auch weich fallen kann wehtun

Es gibt zwei Arten, auf die Fresse zu fallen: Hart und direkt auf die Zwölf oder weich mit ein paar seelischen Kratzern. Auf dem 4. Album «Falling» musikalisch umgesetzt mit hörenswertem, emotionalem Wave-Pop. Dazu gibt's die neuen «Sounds!» Top 5 mit den spannendsten Indie-Neuheiten der Woche.

Zweistimmiges Trio: Dude York um Sängerin Claire England (m.) und Peter Richards (r.)
Bildlegende: Zweistimmiges Trio: Dude York um Sängerin Claire England (m.) und Peter Richards (r.) bandcamp

Gespielte Musik

Autor/in: Andi Rohrer, Moderation: Andi Rohrer, Redaktion: Andi Rohrer / Matthias Erb