«Dummy» von Portishead - ein Film Noir aus Bristol

Niemand schluchzt so herzzerreissend («Nobody Loves Me - It's True») wie Beth Gibbons, die Sängerin von Portishead auf dem Debutalbum von 1994.

Düster und melodramatisch klingen die souligen Melodiefetzen, dunkel pulsieren Bässe und Drums - plötzlich sprach die ganze Popwelt von einem neuen Sound: Trip Hop.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Matthias Erb