Interview mit FFS (Franz Ferdinand and Sparks)

Die kalifornischen Art-Rock-Pioniere Sparks (« This Town Ain`t Big Enough For Both Of Us») gehören zu den erklärten Vorbildern der schottischen Indie-Rocker Franz Ferdinand. Nun haben die beiden Combos unter dem Namen FFS ein gemeinsames Album veröffentlicht. 

FFS (Franz Ferdinand and Sparks).
Bildlegende: FFS (Franz Ferdinand and Sparks). PD

«Wir wollten die Identität beider Bands erhalten und trotzdem etwas Neues schaffen» erklärt Alex Kapranos von Franz Ferdinand im Sounds!-Interview. Entstanden ist eine muntere Mélange aus New Wave, Operette, Glam-und Synthie-Pop.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Urs Musfeld