Neues Solo-Album von Mark Lanegan

Allein mit seiner Stimme zieht uns Mark Lanegan in den Bann. Sei es bei seiner früheren Band Screaming Trees, seiner Tätigkeit bei den Queens Of The Stone Age, seiner Kollaboration mit Greg Dulli als Gutter Twins oder im Duett mit Isobell Campbell.

An Mark Lanegans' Whiskey-durchtränktem  Bariton kommt man nicht vorbei. «Blues Funeral» heisst seine erstes Solo-Album seit  acht Jahren («Bubblegum»). Der Titel tönt es an: Blues ist das Hauptmotiv. Diesmal komponierte Lanegan die Songs allerdings nicht mit Gitarre, sondern mit Keyboards und Drummachines. 

Gespielte Musik

Moderation: Rebecca Villiger, Redaktion: Urs Musfeld