Porcelain Raft aka Mauro Remiddi: musikalischer Weltenbummler

Mauro Remiddi ist ein Reisender und musikalischer Grenzgänger.

Der gebürtige Römer zog von seinem Heimatland nach London. In England war es der melancholische Indie Pop, in Berlin die Klezmermusik beim Berliner Jugendzirkus, in Nordkorea die Neuinterpretation traditioneller Musik, in New York das Engagement als Pianist bei einer Steptanz-Show.

In Brooklyn entstand  auch die CD «Strange Weekend» unter dem Pseudonym Porcelain Raft. Die Referenzen reichen von Dream Pop, Shoegaze über Madchester Rave bis Neo-Folk und Synthie-Pop.

Gespielte Musik

Moderation: Rebecca Villiger, Redaktion: Urs Musfeld