Rolling Blackouts Coastal Fever: Das schwierige zweite Album

«Machen wir nochmals die gleiche Platte, oder erfinden wir uns neu?», haben sich die australischen Gitarren Romantiker nach ihrem sensationellen Debüt «Hope Downs» wohl gefragt. Nun, sie haben sich für eine Wiederholung entschieden.

Rolling Blackouts Coastal Fever: Nochmals das Gleiche, bitte!
Bildlegende: Rolling Blackouts Coastal Fever: Nochmals das Gleiche, bitte! Peter Ryle

Kein Stilwechsel also, sondern wiederum sonnige Retro Songs (mit drei Gitarren!) auf den Spuren von Bands wie The Go-Betweens oder The Feelies. Nicht ganz so stark wie ihr Debüt. Aber man weiss ja: Für das erste Album hast du ein Leben lang Zeit, für das zweite bloss ein Jahr.

ROLLING BLACKOUTS COASTAL FEVER: THE 2ND OF THE 1ST

SONIC BOOM: THE WAY THAT YOU LIVE

FONTAINES D.C.: I DON'T BELONG

PARK HYE JIN: HOW CAN I

MARGOT: WALK WITH ME

HARRY THE NIGHTGOWN: PING PONG

HINDS: GOOD BAD TIMES

HINDS: WAITING FOR YOU

ROLLING BLACKOUTS COASTAL FEVER: FALLING THUNDER

ROLLING BLACKOUTS COASTAL FEVER: THE COOL CHANGE

ROLLING BLACKOUTS COASTAL FEVER: SHE'S THERE

THE CLIENTELE: CLOSER

MUZZ: BAD FEELING

BRIGID MAE POWER: ON A CITY NIGHT

OTHER HALF: TRANCE STATE

GORILLAZ: FRIDAY 13TH

ELLIE BLEACH: HE BOUGHT ME NIKES

OUR KRYPTON SON: WHITE SUN

ELVIS COSTELLO: NO FLAG

TOMBERLIN: NATURAL LIGHT

SPUNSUGAR: HAPPIER HAPPYLESS

ENGLISH TEACHER: YOU WON'T BELIEVE HOW BEAUTIFUL SHE IS WHEN IT HAS SNOWED

SLAUGHTER BEACH, DOG: FAIR SHOT

THE FLYING TIGER CLAW: TV LOVE

ELVETT: CA Y EST

LITTLE KID: ALL NIGHT (GOLDEN RING)

ELAN TAMARA: MY EYES

CONSTANTINES: CALL ME OUT

BECCA MANCARI: LONELY BOY

MARISSA NADLER: OLD FRIENDS/BOOKENDS

Gespielte Musik

Autor/in: Matthias Erb, Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Matthias Erb