Sounds!-Platte der Woche: «Girls In Peacetime Want To Dance» von Belle&Sebastian

Belle&Sebastian wehren sich auf dem neunten Album gegen die eigene Musealisierung in der Twee-Pop-Vitrine und lassen ihrem Tanztrieb freien Lauf.

Belle&Sebastian
Bildlegende: Belle&Sebastian. PD

Zwar erfindet sich die schottische Band um Sänger Stuart Murdoch nicht komplett neu, doch die musikalischen Veränderungen sind unüberhörbar.

Neben dem sensiblen Folk-Pop, der seit 20 Jahren zu ihrer Kernkompetenz gehört, vereint «Girls In Peacetime Want To Dance» Disco, Europop, Funk, barocke Balladen und Klezmer-Chor. Ein abwechslungsreiches Album, bei dem der Humor nicht zu kurz kommt.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Ursc Musfeld