Sounds!-Platte der Woche: «MGMT» von MGMT

Auch wenn ihr ansteckendes, hitlastiges Debut «Oracular Spectacular» („Kids, "Time to pretend, „Electric Feel) kein Versehen war, scheint der experimentelle Aspekt von MGMT dominanter.

MGMT.
Bildlegende: MGMT. PD

Schon der  kommerziell  noch erfolgreichere Nachfolger «Congratulations» entzog sich der Erwartungshaltung. Auf dem neuen, selbstbetitelten Album skizzieren die beiden Gründungsmitglieder Andrew VanWyngarden und Ben Goldwasser verschachtelte,  psychedelische Soundlandschaften, die nicht unbedingt catchy sein müssen, aber sein können. Dabei wühlen sie in der Popgeschichte, ohne den Anspruch, eine Musik der Gegenwart zu formulieren, aufzugeben.

Gespielte Musik

Moderation: Rebecca Villiger, Redaktion: Urs Musfeld