Sounds!-Platte der Woche: «Songs To Play» von Robert Forster

Zusammen mit Grant McLennan gründete Robert Forster 1977 die Go-Betweens. Auch wenn es die Australier nie ganz nach oben schafften, prägten sie in den 80er-Jahren mit ihren Songs eine ganze Generation von Hörern und Fans.

Sounds!-Platte der Woche: «Songs To Play» von Robert Forster
Bildlegende: Sounds!-Platte der Woche: «Songs To Play» von Robert Forster

Nach dem Tod seines Kollegen Grant McLennan im 2006 machte Robert Forster alleine weiter. Sieben Jahre sind vergangen seit seiner letzten CD «The Evangelist». Nun hat der 58-jährige Singer/Songwriter seine 6.CD «Songs To Play» veröffentlicht. Im Vergleich zum Vorgänger überrascht das Album mit einer grösseren stilistischen Bandbreite und streckenweise mit einer leisen, gelassenen Heiterkeit.

Gespielte Musik

Moderation: Tina Nägeli, Redaktion: Urs Musfeld