Teleman: Dance Pop aus London

Immer leicht dissonant, immer leicht psychedelisch, immer geschmackvoll und immer elegant klingt das dritte Album «Family Of Aliens» der britischen Electro Pop-Band Teleman.

Teleman: Stilvoller Englischer Electropop
Bildlegende: Teleman: Stilvoller Englischer Electropop

Die mechanischen Beats treiben die Songs vorwärts, die Synthies zischen und unter allem liegt der Sound von leichtfüssigen Indie-Gitarren. Ihre beste Platte bis jetzt.

«Sounds!» dauert heute wegen Fussball bloss eine Stunde.

TELEMAN: FAMILY OF ALIENS

POM POKO: FOLLOW THE LIGHTS

TELEMAN: CACTUS

TELEMAN: TWISTED HEARTS

HOW TO DRESS WELL: NONKILLING 6/ HUNGER

SPIRITUALIZED: DAMAGED

MEN I TRUST: SEVEN

DARWIN DEEZ: WORLD'S BEST KISSER

STEADY HANDS: INDIFFERENT BELUSHI

LEMON TWIGS: QUEEN OF MY SCHOOL

THE TWILIGHT SAD: VIDEOGRAMS

PEDRODOLLAR: REALITY WORLD

KORNEL KOVACS: ON ROOFS

KURT VILE: BASSACKWARDS

Gespielte Musik

Autor/in: Matthias Erb, Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Matthias Erb