Von der Provinz in den Pop-Olymp: The Notwist

Weilheim in Oberbayern heisst die Heimat von The Notwist, der Band um Markus Acher, Micha Acher und Martin «Console» Gretschmann. Die Musik klingt allerdings nicht halb so provinziell wie der Wohnort der Band.

The Notwist kommen aus Oberayern, klingen aber viel kosmopoliter, als ihre Herkunft anmutet.
Bildlegende: The Notwist kommen aus Oberayern, klingen aber viel kosmopoliter, als ihre Herkunft anmutet.

Mit der fünften CD «Neon Golden» gelang The Notwist der Sprung von der Provinz in den Pop-Olymp. Unangestrengt fügen die drei Oberbayern Pop, Jazz, Electronica und Melancholie zu einem stimmigen Ganzen zusammen. Es klickt, pulst, fiept und tuckert auf verschiedenen Ebenen. Verantwortlich ist dafür übrigens zum Grossteil Martin Gretschmann, der für die Elektronik innerhalb der Band zuständig ist und deshalb den Übernamen «Console» trägt.

Im Juli und August widmen wir uns in der Sounds!-Sommerserie denjenigen Alben aus den Nullerjahren, die uns besonders aufgefallen sind und uns begleitet haben. 

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Urs Musfeld