Zwischen analog und digital: «Beams» von Matthew Dear

Matthew Dear, 1979 in Texas geboren und in Michigan aufgewachsen, hat sich im Musikgeschäft in den letzten Jahren zu einer festen Grösse des sogenannten Detroit-Techno entwickelt. Auf seinem aktuellen Album stösst der Musiker neue Türen auf.

Matthew Dear
Bildlegende: Matthew Dear

Doch von Detroit-Techno hat sich der in Brooklyn lebende Texaner längst verabschiedet. Die neuen Koordinaten heissen Avantgarde-Funk und Elektro-Pop.

Auf seiner neuen, fünften CD «Beams» stösst er die Tür Richtung Pop noch weiter auf. Ein Album, das auf eine sehr eigene Verflechtung von analogen und digitalen Elementen setzt.

Gespielte Musik

Moderation: Matthias Erb, Redaktion: Urs Musfeld