Der Satiriker Nico Semsrott: «Das Gesicht zur Krise»

«Freude ist nur ein Mangel an Information», sagt der deutsche Satiriker Nico Semsrott. Und diesen Titel trägt auch seit Jahren sein Bühnenprogramm, das er jeweils analog zum Weltgeschehen updatet. Je nach Bedarf zieht seine depressive Kunstfigur mit Brille und Kapuze auch in die Politik.

Nico Semsrott
Bildlegende: zvg

Mit dem Slogan «Wir geben der Krise ein Gesicht» holte Semsrott bei den Bundestagswahlen 2017 mit seiner Berliner Liste beachtliche 2,1 Prozent für die Satirepartei «Die Partei». Vielleicht hatte die «taz» ja recht, als sie schrieb: «Satire ist die einzige ernstzunehmende Politik».

«Spasspartout» wiederholt das Gespräch und Portrait mit dem düsteren Humoristen Nico Semsrott aus dem Jahr 2018.

Redaktion: Lukas Holliger