«Kleinstballaden und Mini-Popsongs» Songs von Schönholzer & Rüdisüli

Markus Schönholzer ist als Elfjähriger aus Amerika zurück in die Schweiz gekommen. Sprachliche Heimat blieb ihm aber das Englische. Der Musiker und Sing- und Songwriter schreibt sein Leben lang schon Songs – aber bis vor kurzem immer auf Englisch.

Markus Schönholzer und Robi Rüdisüli
Bildlegende: Adrian Elsener

Erst vor ein paar Jahren, anlässlich einer Auftragsarbeit, gewann er Vertrauen ins Schweizerdeutsche – und fand damit eine Heimat, die er jahrelang nicht hatte. Jetzt ist der 55-jährige Markus Schönholzer mit seinem 75-jährigen Musiker-Freund Robi Rüdisüli unterwegs mit wunderbar eigenwilligen und verschrobenen Songs über den schweizerischen Mikrokosmos. Mit Schalk und in subtilen Tönen begleitet er Eigenbrötler und Aussenseiter auf ihren verzirkelten Lebensumwegen. Dabei geht es durchaus ans Eingemachte. Und das ist dann nicht immer lustig – aber immer unterhaltsam.

«Spasspartout» präsentiert den Konzert-Mitschnitt «Schönholzer & Rüdisüli» vom 7. Oktober 2018 am Mundartfestival in Arosa.

Redaktion: Barbara Anderhub