Loriot - ein Nachruf auf Vicco von Bülow, Teil 2

Wenig Humoristen mögen an ihrem Todestag so viele Sondersendungen und Wiederholungen auslösen, wie Vicco von Bülow alias Loriot. Er starb im vergangenen August im Alter von 87 Jahren.

Kaum denkbar, dass jemand im deutschsprachigen Raum bei Reizwörtern wie «Jodeldiplom», «Rentner Erwin Lindemann» oder «Die Ente bleibt draussen» nicht den zugehörigen Sketch erinnert.

Der Zeichner, Schauspieler, Regisseur, Fernseh-Komiker, Drehbuchschreiber, Gelegenheitsdirigent, Moderator und Menschenkenner Vicco von Bülow alias Loriot war ein Jahrhunderttalent.

Der Westdeutsche Rundfunk sendete nach Loriots Tod einen Nachruf mit einmaligen Tondokumenten und Archivperlen. DRS1 wiederholt diese Ausstrahlung im Spasspartout.

Leider können wir die Sendung aus urheberrechtlichen Gründen nicht zum Nachhören anbieten.

Redaktion: Axel Naumer