Salzburger Stier 2013: Der Gala-Abend (4/4)

Die Bayern spielen auch in Sachen Humor in der Königsklasse. Das hat eine hochkarätige Kabarett-Mannschaft am Vorabend der Verleihung des Salzburger Stiers 2013 eindrücklich bewiesen. Georg Ringsgwandl und das Erste Deutsche Zwangsensemble haben sich die Bühne geteilt und das Publikum begeistert.

Georg Ringsgwandl und Das Erste Deutsche Zwangsensemble
Bildlegende: Georg Ringsgwandl und Das Erste Deutsche Zwangsensemble BR / Julia Müller

Als Solisten gehören Mathias Tretter, Claus von Wagner und Philipp Weber zu den besten Kabarettisten Deutschlands. Und erst recht gemeinsam, als Erstes Deutsches Zwangsensemble! Die drei Spötter ergänzen sich nicht nur, nein, sie beflügeln sich gegenseitig in ihrer komödiantischen Leidenschaft. Zu dritt machen sie die Kabarett- zur Theaterbühne, den intelligenten Monolog zur urkomischen Ensembleszene. Für diesen Exploit sind sie 2007 mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet worden genau 20 Jahre nach Georg Ringsgwandl. Der Kardiologe, Dramatiker und Paradiesvogel Ringsgwandl tritt heute zwar nicht mehr in seinen schrillen Kostümierungen auf, er hat seinem Publikum aber immer noch, verpackt in geschmeidige Melodien, vielerlei zu erzählen.

Sie hören einen Live-Mitschnitt aus dem Veranstaltungsforum Fürstenfeldbruck vom 3. Mai 2013.

Redaktion: Anina Barandun