«Spasspartout» Spezial: Das Beste aus der satirischen Literatur

Es gibt Satire. Es gibt Literatur. Und es gibt ein weites Feld dazwischen. Seit Jahrhunderten schreiben Literaten satirische Texte. Und seit Jahrhunderten machen Satiriker Literatur.

Michael Luisier, Redaktor Literatur und Satire SRF
Bildlegende: Michael Luisier, Redaktor Literatur und Satire SRF SRF/Claudia Below

Kurt Tucholsky zum Beispiel, dessen Glossen, Lieder und Pamphlete ein literarisches Niveau erreicht haben, das einzigartig ist. Max Goldt, der in unseren Tagen Vergleichbares versucht. Oder all die Dichter von Heinrich Heine bis Robert Gernhardt, deren Gedichte nicht nur literarisch, sondern eben auch unerhört komisch sind. «Spasspartout» hat 2013 eine Serie mit satirischen Gedichten, Songs, Dialogen, Szenen und humorvoller Prosa produziert: sechs Live-Sendungen aus dem Kleintheater Tabourettli in Basel mit Charlotte Heinimann und Lorenz Nufer an den Mikrophonen und Florian Volkmann am Piano.

Michael Luisier, der Moderator, Textauswähler und Gelegenheitssprecher, präsentiert das Beste daraus in einer lockeren Neujahrssendung.

Moderation: Marietta Tomaschett, Redaktion: Michael Luisier