Rücktritt Alex Frei, CL-Auftritt Kadetten, neue Beachvolley-Teams

Der Rücktritt und die Karriere von Alex Frei sowie der Champions-League-Auftritt der Kadetten Schaffhausen. Und: In welcher Zusammensetzung spielen die Schweizer Beachvolleyball-Teams nächstes Jahr?

Beiträge

  • Rücktritt von Alex Frei

    Im Sommer 2013 setzt Alex Frei einen Schlusspunkt unter seine eindrückliche Karriere als Fussballprofi. Der 33-Jährige Stürmer des FC Basel erklärt seinen Rücktritt unter anderem damit, dass sich seine Prioritäten als Vater einer Tocher verändert haben. Zudem plagt ihn nach wie vor eine Rückenverletzung.

    Mehr zum Thema

  • Die Karriere von Alex Frei

    Alex Frei wird seine Karriere im Sommer 2013 beenden. Der 33-jährige Stürmer blickt auf eine grosse Karriere zurück: Ligue-1-Torschützenkönig, zahlreiche Titel mit FC Basel und Rekordtorschütze der Nationalmannschaft. Aber es gab auch Schattenseiten: Besonders die beiden Europameisterschaften liefen unglücklich.

  • Reaktionen zu Alex Freis Rücktritt

    Was sagen Kollegen, Fussballer und Weggefährten zur Rücktritts-Ankündigung von Alex Frei?

  • Ibrahimovic-Show gegen England

    Anlässich des Freundschaftsspiels zwischen Schweden und England ist in Stockholm das neue Nationalstadion «Friends Arena» eingeweiht worden. Zlatan Ibrahimovic sorgte dabei mit 4 Treffern beim 4:2-Sieg der Gastgeber für eine Gala. Sein letztes Tor verzückte alle - sogar den Gegner.

  • Handball-CL: Minsk - Kadetten

    Die Kadetten Schaffhausen haben in der Champions League die 4. Niederlage im 5. Spiel bezogen. Bei Dynamo Minsk blieb der Schweizer Meister beim 23:33 ohne Chance.

  • Beachvolleyball: Die Teams der nächsten Saison

    In Bern wurden die Schweizer Teams in der neuen Beachvolleyball-Saison vorgestellt. Zudem wurde bekannt, dass die Beachvolleyball-EM 2016 in der Schweiz stattfindet.

  • «sportnews»