«sportaktuell» vom 04.03.2017

Am Samstag in «sportaktuell»: Zwei Spiele in der Super League, der Start zu den Eishockey-Playoffs, Ski in Südkorea und in Slowenien, die Nordisch-WM in Lahti und die Hallen-EM der Leichtathleten in Belgrad. Moderation: Daniela Milanese.

Beiträge

  • Fussball: YB - Thun

    Die Berner Young Boys zeigen in einem attraktiven Berner Derby zuhause gegen Thun Moral und drehen einen Zweitore-Rückstand.

    Mehr zum Thema

  • Fussball: Lugano - Lausanne

    Im 2. Spiel des Tages kassierte Lausanne eine 1:2-Niederlage in Lugano. Die Krise der Waadtländer findet damit ihre Fortsetzung: Seit nunmehr 13 Spielen hat das Team von Fabio Celestini nicht mehr gewonnen.

    Mehr zum Thema

  • Leichtathletik: Hallen-EM in Belgrad

    Für Léa Sprunger haben die Medaillenhoffnungen an der Hallen-EM in Belgrad ein abruptes Ende genommen. Die Romande lief über 400 Meter nur auf Rang 5. Auch Sprinter Pascal Mancini ging im 60-Meter-Final leer aus.

    Mehr zum Thema

  • Ski nordisch: WM in Lahti mit Langlauf

    Marit Björgen bleibt die ganz grosse Figur der Nordischen Ski-WM in Lahti. Die Routinière gewinnt über 30 Kilometer vor drei Landsfrauen.

    Mehr zum Thema

  • Ski nordisch: WM in Lahti mit Skispringen

    Mit Polen hat sich an der WM in Lahti das favorisierte Quartett beim Team-Wettkampf der Skispringer auf der Grossschanze durchgesetzt.

    Mehr zum Thema

  • Ski: Abfahrt Frauen in Pyeonchang

    Sofia Goggia hat bei der Olympia-Hauptprobe in Jeongseon ihre erste Weltcup-Abfahrt gewonnen. Bis das Verdikt endgültig feststand, brauchte die Italienerin aber wegen Problemen bei der Zeitmessung Geduld.

    Mehr zum Thema

  • Ski: Riesenslalom Männer in Kranjska Gora

    Marcel Hirscher gewinnt den Riesenslalom von Kranjska Gora auf überlegene Art und Weise. Weil Henrik Kristoffersen nur 11. wird, holt sich der Österreicher auch den Gesamtweltcup vorzeitig.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Bern - Biel

    Der SC Bern hat sich zum Playoff-Auftakt gegen Biel überraschend schwer getan und konnte erst in der Verlängerung jubeln.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: ZSC Lions - Lugano

    Die ZSC Lions legen in den Viertelfinal-Serie gegen den HC Lugano mit 4:3 vor. Nach einem 4:1-Vorsprung mussten sie aber noch zittern.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Zug - Genf

    Josh Holden gelang in der 68. Minute der Schlusspunkt zum 3:2. Ausgerechnet Holden: Denn der EVZ-Haudegen hatte in der 17. Minute noch einen Penalty verschossen und so die Chance auf die erneute Führung (zum 2:1) vergeben.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Lausanne - Davos

    Der HC Davos hat im Startspiel der Playoff-Viertelfinals Moral bewiesen und sich in Lausanne trotz kapitalem Fehlstart mit 5:3 durchgesetzt. Corvi gelang das Game-Winning-Goal 144 Sekunden vor Schluss.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Round-up der Platzierungsrunde

  • «sportnews»

    Die weiteren Schlagzeilen vom Samstag.