«sportaktuell» vom 23.02.2017

Am Donnerstag in «sportaktuell»: Die Langlauf-Sprints an der WM in Lahti und die Rückspiele der Europa-League-Sechzehntelfinals. Moderation: Paddy Kälin.

Beiträge

  • Langlauf: WM in Lahti, Sprint Frauen

    Während Maiken Caspersen Falla Norwegen beglückt, erlebt die Schweizerin Laurien Van der Graaff einen Albtraum. Sie wird im Viertelfinal disqualifiziert und versteht die Welt nicht mehr.

    Mehr zum Thema

  • Langlauf: WM in Lahti, Sprint Männer

    An der nordischen Ski-WM in Lahti schnappt der Italiener Federico Pellegrino dem Russen Sergej Ustjugow Gold im Sprint weg. Jovian Hediger bleibt als bester Schweizer im Halbfinal hängen.

    Mehr zum Thema

  • Fussball: Ranieri bei Leicester entlassen

    Leicester City trennt sich per sofort von Claudio Ranieri. Der 65-jährige Italiener holte mit Leicester in der vergangenen Saison sensationell den Premier-League-Titel.

    Mehr zum Thema

  • Fussball: Europa League, Sechzehntelfinals-Rückspiele

    Anderlecht ist in den Sechzehntelfinals der Europa League mit einem dunkelblauen Auge davongekommen. Das Team von René Weiler schaffte das Weiterkommen erst in letzter Minute. APOEL Nikosia und Gent überraschen.

    Mehr zum Thema

  • Formel 1: Mercedes enthüllt neuen Boliden

    Konstrukteurs-Weltmeister Mercedes hat auf dem Rundkurs in Silverstone das Auto für die Formel-1-Saison 2017 präsentiert.

    Mehr zum Thema

  • Ski: Training Kvitfjell, Janka stinksauer

    Carlo Janka ist beim Training in Kvitfjell nur haarscharf an einem womöglich folgenschweren Zusammenprall vorbeigeschrammt. Auf Facebook verschaffte er seinem Ärger Luft.

    Mehr zum Thema