«sportaktuell» vom 27.01.2017

Am Freitag im «sportaktuell»: Kocher holt Rodel-Silber, Ski Alpin, die X Games, die 43. NLA-Runde, Ryf siegt in Dubai, Masarova sorgt in Australien für Furore, Nadal zieht in den Melbourne-Final ein und in Zürich findet der CSI statt. Moderation: Rainer Salzgeber.

Beiträge

  • Rodeln: WM in Igls, Sprint der Frauen

    Martina Kocher hat an der Rodel-WM in Innsbruck/Igls die Titelverteidigung im Sprint nur hauchdünn verpasst. Doch die Bernerin kann sich mit Silber über den verpassten Coup hinweg trösten.

    Mehr zum Thema

  • Ski: Abfahrt der Männer in Garmisch

    Travis Ganong hat überraschend die Abfahrt in Garmisch Partenkirchen gewonnen. Beat Feuz wurde als bester Schweizer 5. Mehrere schwere Stürze überschatteten das Rennen.

    Mehr zum Thema

  • Ski: Abfahrtstraining der Frauen in Cortina d'Ampezzo

    Lara Gut hat im Training zur Abfahrt in Cortina d'Ampezzo die zweitschnellste Zeit aufgestellt. Lindsey Vonn stürzte, blieb aber unverletzt.

    Mehr zum Thema

  • Snowboard: X Games, SuperPipe

    Die besten Schweizer Freestyle-Snowboarder haben an den X-Games in Aspen, Colorado, nicht gross auftrumpfen können.

    Mehr zum Thema

  • Eishockey: Lausanne-Davos

    Lausanne verspielt einen 2:0-Vorsprung und muss sich dem HCD 5:2 geschlagen geben. Für die Waadtländer war es die 3. Niederlage in Serie.

  • Eishockey: Biel-Freiburg

    Biel dreht die Partie gegen die kriselnden Freiburger im Schlussdrittel und siegt nach 1:2-Rückstand mit 5:2.

  • Eishockey: Ambri-Zug

    Ambri erwacht zuhause gegen den EVZ zu spät und kann die 1:2-Niederlage nicht mehr abwenden.

  • Eishockey: Lugano-Bern

    Lugano gelingt 23 Sekunden vor Schluss der Ausgleich. Im Penaltyschiessen sichern sich die Berner aber den Zusatzpunkt.

  • Triathlon: Ryf siegt in Dubai

    Daniela Ryf ist ideal in die Saison gestartet. Die Triathletin triumphierte beim 70.3-Ironman in Dubai.

    Mehr zum Thema

  • Tennis: Nadal-Dimitrov

    Im Melbourne-Final sind die Champions Roger Federer und Rafael Nadal unter sich. Der 30-jährige Spanier rang auf der letzten Etappe dorthin Grigor Dimitrov mit 6:3, 5:7, 7:6, 6:7, 6:4 nieder.

    Mehr zum Thema

  • Tennis: Final-Klassiker Federer - Nadal

    Es fühlt sich an, als ob man mit der Zeitmaschine um 10 Jahre in die Vergangenheit zurückbefördert wurde. Zum ersten Mal seit den French Open 2011 stehen sich Roger Federer und Rafael Nadal wieder in einem Grand-Slam-Final gegenüber.

  • «sportnews»