Everest – Überlebenskampf bei geheimer Expedition

Die «sportlounge» spricht mit dem einzigen noch lebenden Abenteurer, der vor 50 Jahren zusammen mit drei Kollegen zu einer geheimen Expedition aufgebrochen ist, um den Mount Everest über das verbotene Tibet zu bezwingen. Steffi Buchli moderiert die Sendung.

Beiträge

  • Tennis: French Open

    Grand Slam Sieger Stan Wawrinka am Tag danach.

  • Pollenalarm – wie Spitzensportler gegen Heuschnupfen kämpfen

    Aktuell ist die Pollenbelastung enorm hoch, die Allergiker leiden – mühsam, aber für die wenigsten gefährlich. Bei Spitzensportlerinnen und -sportlern kann es aber Atemnot oder gar Asthmaanfälle auslösen. Mountainbike-Weltmeisterin Kathrin Stirnemann wird seit Wochen durch ihre Pollenallergie ausgebremst. Wie gross ist ihr Leiden? Und was kann aus ärztlicher Sicht bei solchen Fällen unternommen werden?

  • Everest – unveröffentlichte Bilder einer Expedition

    Das Filmmaterial lagerte über fünfzig Jahre im Keller, bevor sich Hans-Peter Duttle dazu überwinden konnte, sie zu zeigen und seine Geschichte zu erzählen. 1962 will er den Everest zusammen mit drei US-Amerikanern über die verbotene chinesische Seite besteigen, über Tibet. Sie schaffen es bis 1000 Meter unter den Gipfel. Dann stürzt einer der Amerikaner zwei Mal ab, überlebt verletzt. Wochenlang schleppen sie ihn und sich zurück, verhungern beinahe. Erst heute kann Duttle, 77-jährig und der Einzige noch Lebende der Expedition, darüber reden – und die Bilder zeigen.

  • «Tscheggsch de Pögg» – Schiedsrichter

    In vielen Sportarten wird das Spiel von einem Hauptschiedsrichter und seinen Assistenten geleitet. Es gibt aber auch Sportarten, bei welchen gar keine Spielleiter benötigt werden. Eine bestimmte Sportdisziplin benötigt dagegen tatsächlich 52 Schiedsrichter. Die Rubrik «Tscheggsch de Pögg» gibt Aufschluss darüber, bei welcher Sportart am meisten Schiedsrichter im Einsatz sind.

  • Fussball Frauen-WM

    Aktuelles von der Schweizer Nationalmannschaft, vor dem ersten Spiel gegen Japan.

  • «Schlusspunkt»: Wie weit und hoch springt ein Turner beim Sprung?

    Ultrascharf und in Super-Slow-Motion: der Flug des Turners bei der Disziplin Sprung. Die «sportlounge» misst Höhe und Weite des Sprungs – eindrücklich, wie der Athlet durch die Luft wirbelt.