Formel-1-Star Nico Rosberg im Gespräch

Die «sportlounge»-Geschichten: Die Schweizer Beachsoccer-Stars Stankovic und Borer spielen immer und überall, trotz Verletzungen und Geldsorgen. Formel-1-Star Rosberg zum Duell mit Hamilton. Auf der Krim wird Fussball zum Spielball der Politik. Die «Krugler», Nachfahren der Kanonenkugel-Werfer.

Lukas Studer moderiert die Sendung.

Beiträge

  • Fussball – Putin macht Krim-Klubs zum Spielball der Politik

    Fifa und Uefa haben ein Problem: Drei ehemals ukrainische Fussballklubs von der Krim spielen jetzt in der dritten russischen Liga mit. Nach der völkerrechtswidrigen Annexion der Krim durch Russland ist dies ein sportpolitischer Affront. Denn der russische Verband verstösst damit gegen Fifa-Statuten, da weder Welt- noch europäischer oder ukrainischer Verband ihre erforderliche Zustimmung gegeben haben. Der Fussball als Spielball der Politik? Jetzt reagiert zumindest die Uefa. Ein Besuch auf der Krim.

  • Beach Soccer – Terminstress und Schmerzen für ein Zuckerbrot

    Die Schweizer Dejan Stankovic und Philipp Borer gehören zu den weltbesten Beach Soccer-Spielern. Sie treten in mehreren Ländern parallel zur Meisterschaft an und haben parallel dazu zahlreiche Einsätze für das starke Schweizer Nationalteam. Doch verdienen können sie mit ihrem Sport kaum etwas. Selbst für die Spiele mit der Nationalmannschaft gibt es keine Prämien. Deshalb müssen sie im dichten Terminplan des Sommers, mit mehreren Spielen pro Woche, noch einem Brotjob nachgehen. Trotzdem ordnen sie ihrer Leidenschaft alles unter.

  • Formel 1 – Mercedes-Star Nico Rosberg im Gespräch

    Dank Nico Rosberg erlebt die Formel 1 ein prickelndes Duell unter Teamkollegen. Der Deutsche duelliert sich mit Lewis Hamilton sowohl auf wie neben der Rennstrecke. Als «Beste Feinde» wurden die beiden auch schon betitelt. Nico Rosberg hat diese Saison vier Rennen gewonnen und ist elf Mal auf das Podest gefahren. Der Sohn des ehemaligen Weltmeisters Keke Rosberg erzählt in der «sportlounge» über seinen Vater, sein Duell mit Lewis Hamilton und darüber, wie er erstmals Weltmeister werden will.

  • Urchiger Sport – der letzte Krugelverein der Schweiz

    Schon im 14. Jahrhundert haben sich helvetische Soldaten mit dem Werfen von Kanonenkugeln Ablenkung verschafft. Von Obwalden bis Bern wurde «gekrugelt». Heute beheimatet Huttwil im Emmental den letzten Krugelverein der Schweiz. Jeden Samstag werfen die «Immergrünen» ihre ein Kilogramm schweren Krugeln über den Huttwilberg. Im Team spielt man gegeneinander. Jenes mit der grössten Gesamtdistanz gewinnt. Ein Augenschein vor Ort im vierten Teil der Serie «Urchige Schweizer Sportarten».

  • Schlusspunkt – der Turmspringer in Superzeitlupe

    In einem Sekundenbruchteil dreht sich der Turmspringer. Sein Flug vom Fünfmeterturm dauert und dauert. Und wenn er ins Wasser eintaucht, ist er schneller als ein Radfahrer. Wie schnell genau er ist, wie rasant er sich dreht und wie lange er durch die Luft pfeilt, zeigt die Superzeitlupe zum Schluss der Sendung.