Fussball Spitzenkampf GC – St. Gallen und «Retro»

Die Diskussionen um die Qualität der Schweizer Fussballschiedsrichter bekommt neue Nahrung. Die FIFA hat keinen Schweizer zum Lehrgang für die WM 2016 eingeladen. Die «sportlounge» will wissen warum. 8 Schweizer Schaukelringturner bekamen die einzigartige Chance im Cirque du Soleil aufzutreten.

Beiträge

  • Fussball: Spitzenkampf GC – St. Gallen

    Die Grasshoppers haben das Super-League-Spitzenspiel vor 14'400 Zuschauern im Letzigrund gegen St. Gallen mit 1:0 gewonnen und die Ostschweizer von Platz 1 verdrängt. Die Matchwinner waren Torschütze Nassim Ben Khalifa und «Rekord-Goalie» Roman Bürki.

  • Schweizer Fussballschiedsrichter im Abseits

    Die FIFA bildet zur Zeit die WM Schiedsrichter für Brasilien aus – Schweizer sind keine dabei. In der UEFA-Schiedsrichter-Rangliste sind die besten Schweizer weit hinten. Warum hat die Schweiz keine Spitzenschiedsrichter und was wird dagegen unternommen?

  • Vom Amateursport ins grosse Showbusiness

    Ein Sportlerleben lang waren sie Amateurturner: Andreas Gasser (31) und Philipp Siegrist (28). Doch dann kam der Ruf vom Cirque du Soleil. Für die «Michael Jackson Immortal Tour» suchte der Zirkus sie als Artisten aus. Die beiden gaben ihre Jobs auf und stürzten sich ins grosse Abenteuer. Die «sportlounge» hat sie vor und nach ihrer Zeit bei der grössten Show der Welt besucht.

  • «Retro» – Tennisgrosserfolg ohne Roger Federer?

    Marc Rosset und Jakob Hlasek lösten einen Tennis-Hype aus, als sie vor 20 Jahren im Davis Cup Halbfinal gegen die Brasilianer antraten. Der heroische Kampf der beiden Schweizer mit dem euphorischen Publikum im Rücken machte aus Jakub Hlasek und Marc Rosset Lieblinge der Nation.