Lindsey Vonn – die beste Ski-Weltcupfahrerin im Gespräch

Die «sportlounge» besucht die Schweizer Slalomkünstlerin Wendy Holdener im Südtirol, lädt Lindsey Vonn, die beste Skiweltcup-Fahrerin aller Zeiten, zum Gespräch und berichtet von der Pferdeleidenschaft von Bode Miller, der just auf die Heim-WM hin wieder fit zu werden scheint.

Lukas Studer moderiert die Sendung.

Beiträge

  • Tennis: Wawrinka - Garcia-Lopez

    Stan Wawrinka hat an den Australian Open den Einzug in die Viertelfinals geschafft. Der Romand bezwang im Achtelfinal den Spanier Guillermo Garcia-Lopez nach einem Zwischentief mit 7:6 (7:2), 6:4, 4:6 und 7:6 (10:8) und trifft nun auf Kei Nishikori.

    Mehr zum Thema

  • Wendy Holdener – Countdown für die Schweizer WM-Hoffnung

    Abseits vom Weltcuptross bereitet sich die 21-jährige Schwyzerin im Südtirol mit aller Konsequenz auf die Weltmeisterschaft in Vail Beaver Creek vor. Ihr fehlen noch wenige Hundertstelsekunden zum ganz grossen Erfolg. Was macht sie, damit sie noch um diesen Tick schneller wird und regelmässig aufs Podest fährt? Was gelingt ihr besonders gut, was hemmt sie noch? Und träumt sie schon von einer WM-Slalommedaille?

  • Lindsey Vonn – die Überfliegerin im Skiweltcup im Gespräch

    Eben erst hat Lindsey Vonn die Rekordmarke von Annemarie Moser-Pröll geknackt (62 Weltcupsiege). Und jetzt folgt die Heim-WM in Vail. Wie sehr fiebert sie diesem Event entgegen? Was ging ihr bei Dominique Gisins Sturz durch den Kopf? Wie verarbeitete sie selbst solche Situationen in der Vergangenheit, und wie sehr unterstützte sie dabei ihr Partner Tiger Woods?

  • «Tscheggsch de Pögg» – Die grösste Halfpipe der Welt

    In Laax steht seit dieser Saison eine neue Attraktion: die grösste Halfpipe der Welt. Stolze 4,6 Millionen Schweizer Franken hat das Prestigeprojekt gekostet. Doch wie erhält eine solche Megahalfpipe ihre Form? Antworten in der Rubrik «Tscheggsch de Pögg».

  • Bode Miller – vom Skistar zum Pferdenarr

    37 Jahre alt ist Bode Miller inzwischen, seine grosse Skikarriere neigt sich dem Ende zu. Doch längst hat der US-Amerikaner für die Zeit danach vorgespurt: Seit zwei Jahren baut er Rennpferde auf, und dies nicht einfach zum Spass. So akribisch und detailversessen, wie er seine eigene Karriere vorangetrieben hat, möchte er die Trainingsmethoden im Pferdesport perfektionieren. Eine Reportage abseits der Skipisten.

  • «Schlusspunkt» Badminton – Wie schnell der Shuttle fliegt

    Ultrascharf und in Super-Slow-Motion: Badminton ist die schnellste Rückschlag-Sportart der Welt. Die «sportlounge» zeigt, mit welcher Geschwindigkeit der Shuttle den Schläger verlässt.