Lucien Favre in Nizza – wie er Balotelli bändigen will

Die «sportlounge» trifft US-Open-Sieger Stan Wawrinka, ist dabei, wenn Lucien Favre in Nizza den Italienischen Star Mario Balotelli trainiert und erzählt, ob Behindertensportler Lukas Christen mit 50 Jahren immer noch gleich schnell wie früher ist. Moderation: Olivier Borer.

Beiträge

  • Rückblick auf Wawrinkas Final-Abend

    Der Romand beeindruckte mit seinem Finalsieg in New York nicht nur die Fans, sondern auch Experten und vor allem auch Endspiel-Gegner Novak Djokovic.

  • US Open-Sieger Stan Wawrinka im Gespräch

    Stan Wawrinka gewinnt sensationell die US Open. Im Gespräch erzählt er, wie es ihm heute geht, warum er mental immer noch stärker wird und warum bei ihm keine Gefahr besteht abzuheben.

    Mehr zum Thema

  • Lucien Favre in Nizza – Wie er Balotelli bändigen will

    Nach seinem abrupten Abschied aus Mönchengladbach vor einem Jahr wurde es ruhig um Lucien Favre. Aber auf diese Saison hin kehrte der Schweizer Erfolgstrainer mit dicken Schlagzeilen in die Fussballwelt zurück. Er soll den aufstrebenden französischen Club OGC Nizza im Spitzenfeld der Ligue 1 etablieren. Und dabei den wohl schwierigsten Fussballspieler überhaupt in seinem Kader integrieren: Mario Balotelli. Wie will er das italienische «Enfant terrible» zähmen? Die sportlounge hat Lucien Favre rund um das südfranzösische Derby gegen Olympique Marseille an der Cote d‘Azur besucht.

  • Fussball: Winterthur schlägt Wil mit 3:0

    In der Challenge League haben die Eulachstädter einen ungefährdeten Heimerfolg gefeiert.

  • Behindertensportler Lukas Christen – Projekt Below 14

    Der Oberschenkelamputierte Lukas Christen war zwischen 1992 und 2002 eine ganz grosse Nummer im Behindertensport: mehrfacher Olympiasieger, Weltmeister und gar Weltrekordhalter. Als 50-Jähriger will er nun mit dem heutigen Prothesenmaterial die 100 m nochmals unter 14 Sekunden laufen. Da die amputierten Athletinnen und Athleten immer näher an die Nichtbehinderten herankommen oder diese sogar schon überholt haben, stellt sich die Frage: Sind das noch Menschen oder dank der Prothesen schon Maschinen? Die «sportlounge» begleitet Lukas Christen bei diesem Projekt.