Steffi im Ländle, Kasami in Griechenland

Die «sportlounge» reist zu Pajtim Kasami nach Griechenland, um herauszufinden, ob er dort endlich sein Fussballglück gefunden hat. Steffi Buchli reist ins Ländle und heftet sich den ganzen Sonntag an die Fersen von Vaduz-Trainer Contini, um herauszufinden, wie er gegen den FC Basel bestehen will.

Steffi Buchli moderierte die Sendung.

Beiträge

  • Entfesselter Wawrinka deklassiert Berdych in 58 Minuten

    Stan Wawrinka ist der Auftakt zu den ATP Finals perfekt gelungen. Der Romand fertigte Tomas Berdych in nur 58 Minuten mit 6:1 und 6:1 ab.

    Mehr zum Thema

  • Steffi im Ländle – mit dem FC Vaduz gegen den grossen FC Basel

    Steffi Buchli heftet sich den ganzen Sonntag mit Kamera und Mikrofon an die Fersen von Vaduz-Trainer Giorgio Contini. Denn es ist ein besonderer Sonntag im Ländle: Der FC Basel kommt zu Besuch. Wie motiviert Contini seine Spieler für die unmögliche Mission, wenn er sie bereits kurz nach Tagesanbruch auf den Platz beordert? Was wird ihnen als «Henkersmahlzeit» serviert? Ist der Jass kurz vor dem Spiel ein Ritual? Was bespricht Contini in der Kabine? Und warum beordert er seine Spieler nach dem Match ins Restaurant, wo die Fans sind? Steffi Buchli ist ganz nah dran.

  • Pajtim Kasami – hat er wieder nur Glück auf Zeit?

    Die «sportlounge» besucht Pajtim Kasami in Griechenland. Dort, bei Olympiakos Piräus, ist dem 22-jährigen Fussball-Weltenbummler und Natispieler derzeit das Glück hold: plötzlich läuft es. Vladimir Petkovic zählt auf ihn in der Nationalmannschaft, beim griechischen Verein Olympiakos Piräus ist er Schlüsselspieler. Ist Kasami angekommen? Oder ist es wieder nur Glück auf Zeit?

  • Robert Enke – Zeitzeugen erinnern sich fünf Jahre danach

    Vor fünf Jahren schockierte das Ereignis die Fussballwelt: Der deutsche Nationaltorhüter Robert Enke nahm sich unerwartet das Leben. Jahrelang plagten ihn Depressionen, die er vor allen versteckt gehalten hatte. Im Beitrag erinnern sich Menschen, die ihm nahestanden, an die traurigen Tage, an Enke, an den Rummel, den sein Freitod auslöste. Darunter ist Florian Fromlowitz, der ihn im Tor von Hannover 96 ersetzen musste und daran beinahe zerbrochen ist. Oder Theo Zwanziger, damals oberster Fussballer im DFB, der nach Enkes Tod eine andere Beziehung zum Heldentum im Fussball eingenommen hat.

  • «Tscheggsch de Pögg» – der passende Laufschuh

    Wie findet man einen passendenden Laufschuh? Indem man seinen alten Laufschuh mitnimmt in ein Fachgeschäft. Der Sportfachmann kann anhand des abgelaufenen Profils den persönlichen Laufstil sowie mögliche Pronations- beziehungsweise Stabilitätsprobleme erkennen. Die «sportlounge» stellt drei Lauftypen vor.

    Mehr zum Thema

  • Schlusspunkt – der scheinbar harmlose Flügelwurf im Handball

    Die Superzeitlupe entlarvt die Gemeinheit des Flügelwurfs beim Handball. Aus unmöglichem Winkel setzt der Stürmer an zum Trickwurf. Der Ball dreht sich linkisch um das Standbein des Torhüters und landet, man hält es kaum für möglich – im Tor. Der «Schlusspunkt» zeigt eindrücklich den Winkel in der Flugbahn.