Wer ist Stanislas Wawrinka? Eine Spurensuche

Ein Jahr vor der Heim-EM in Zürich ist die Schweizer Leichtathletik auf der Suche nach dem Erfolg – eine Analyse. Stanislas Wawrinka hat sich endgültig in die Herzen der Schweizer und Schweizerinnen gespielt. Die «sportlounge» fragt: Wer ist dieser Mann? Steffi Buchli moderierte die Sendung.

Beiträge

  • Tennis – wer ist Stanislas Wawrinka? Eine Spurensuche

    An den US Open hat sich Stanislas Wawrinka definitiv in die Herzen der Schweizer und Schweizerinnen gespielt. Seine Formkurve steigt steil nach oben. Dieses Wochenende spielt er – trotz der Strapazen der vergangenen Wochen – für die Schweiz im Davis Cup gegen Ecuador. Wer ist dieser Stanislas Wawrinka? Eine Annäherung.

  • Im Gespräch: Michael Phelps

    Einer der grössten Sportler der letzten Jahre nimmt Platz in der «sportlounge»: Bei Olympia hat Michael Phelps 22 Medaillen gewonnen, davon 18 goldene – eine unglaubliche Bilanz. Im exklusiven Gespräch mit Olivier Borer blickt der Schwimmstar zurück auf seine grossen Siege. Und er erzählt von seiner neuen Challenge – dem Golfspielen mit anderen Superstars wie Michael Jordan.

  • «Tscheggsch de Pögg» – Das längste Tennismatch der Geschichte

    So viel vorweg: Es gibt mehrere «längste Spiele» im Tennis. Und bei einem war sogar ein Schweizer beteiligt. Dass es ausgerechnet Marathon Man Stanislas Wawrinka war, erstaunt natürlich nicht. Beim Spiel, das im letzten Satz mit 70 zu 68 entschieden wurde, war er allerdings nicht dabei. Wer einen solch langen Atem hatte, klärt die «sportlounge» in der Rubrik «Tscheggsch de Pögg».

  • Die Schweizer Leichtathletik ein Jahr vor der Heim-EM in Zürich

    Es sollte der grosse Höhepunkt werden, und jetzt droht der Schweizer Delegation eine schwierige Heim-EM in Zürich. Trotz breit abgestützter Förderungsprogramme zeigt die Formkurve der Mehrheit der Spitzenathleten nach unten. An der Team-EM stieg die Schweiz aus der zweithöchsten Liga ab, an den Weltmeisterschaften in Moskau klassierte sich kein Schweizer Athlet unter den ersten acht. Was sind die Gründe für die Baisse? Die «sportlounge» geht dieser Frage auf den Grund und spricht mit den Big Players der Schweizer Leichtathletik.

  • «Retro» mit Beni – vergessene Sportarten

    Vor 20 Jahren berichtet das Schweizer Fernsehen noch über Sportarten wie Moderner Fünfkampf oder Wasserskifahren. Damals hatte die Schweiz in beiden Disziplinen starke Vertreter. Zu seiner Zeit stark war auch Sergej Bubka – in dieser Woche vor genau 20 Jahren sicherte er sich den Gesamtweltcup im Stabhochsprung. Beni Thurnheer präsentiert die Zeitdokumente.