«sportpanorama» vom 7.7.2013

Am Sonntag im «sportpanorama»: Uhrencup in Grenchen, 9. Etappe der Tour de France, Österreich-Rundfahrt, vor der OL-WM in Vuokatti, Schwingen, GP von Deutschland, Männer-Final in Wimbledon und weitere Nachrichten des Tages. Studiogast bei Matthias Hüppi ist Peter Sauber.

Beiträge

  • Fussball: Uhrencup in Grenchen

  • Rad: Tour de France, 9. Etappe

    Der Ire Daniel Martin hat die 9. Etappe der Tour de France über 168 km und 5 Pyrenäenpässe von Saint-Girons nach Bagnères-de-Bigorre vor Jakob Fuglsang gewonnen. Leader Christopher Froome verteidigte das «Maillot jaune» erfolgreich.

    Mehr zum Thema

  • Rad: Österreich-Rundfahrt

    Erstmals seit Thomas Rohregger 2008 hat wieder ein Einheimischer die Österreich-Rundfahrt gewonnen. Riccardo Zoidl wurde in der Schlussetappe nicht mehr bedrängt und brachte das Leadertrikot nach Wien.

    Mehr zum Thema

  • Rad: Mountainbike-SM Cross Country

    Nino Schurter hat sich an den Schweizer Meisterschaften in Lenzerheide seinen 3. Titel im Cross Country gesichert. Bei den Frauen feierte Katrin Leumann einen Solo-Sieg.

    Mehr zum Thema

  • Orientierungslauf: Vor der WM in Vuokatti

    Grosse Ziele für die Schweizer Orientierungsläufer an der WM im finnischen Vuokatti: Sechs Medaillen soll das Team um Simone Niggli holen.

    Mehr zum Thema

  • Schwingen: Innerschweizer Schwingfest in Emmen

    Bruno Gisler heisst der Sieger des hochklassig besetzten Innerschweizerischen Schwingfests in Emmen. Der Nordwestschweizer setzte sich im Schlussgang gegen Martin Koch durch.

    Mehr zum Thema

  • Schwingen: Appenzeller Kantonalfest

    Seinen bereits 6. Festsieg des Jahres feierte Arnold Forrer beim Appenzeller Kantonalschwingfest in Waldstatt. Der Schwingerkönig von 2001 bodigte im Schlussgang Markus Schläpfer nach nur 45 Sekunden und unterstrich einmal mehr seine gute Form.

  • Reiten: Porträt Janika Sprunger

  • Video «Formel 1: GP von Deutschland» abspielen

    Formel 1: GP von Deutschland

    Lokalmatador Sebastian Vettel hat den GP von Deutschland vor dem Lotus-Duo Kimi Räikkönen (Fin) und Romain Grosjean (Fr) gewonnen. Damit gelang es dem Deutschen erstmals überhaupt, ein Rennen in seiner Heimat zu gewinnen. Nico Hülkenberg holte für das Sauber-Team einen WM-Punkt.

    Mehr zum Thema

  • Gespräch mit Studiogast Peter Sauber - Teil 1

  • 20 Jahre Sauber in der Formel 1

  • Gespräch mit Studiogast Peter Sauber - Teil 2

  • Tennis: Männer-Final in Wimbledon

    Das Warten hat ein Ende: 77 Jahre nach Fred Perry hat mit Andy Murray wieder ein britischer Tennisspieler das Grand-Slam-Turnier von Wimbledon gewonnen. Der Schotte bezwang im Endspiel die Weltnummer 1 Novak Djokovic mit 6:4, 7:5, 6:4.

    Mehr zum Thema

  • Tennis: Rückblick Wimbledon 2013

  • Eisschnelllauf: Porträt Kaitlyn McGregor