Motorrad, Formel 1, Final Swiss Indoors Basel und Super League

Am Sonntag im «sportpanorama»: Der Final bei den Swiss Indoors in Basel, der GP von Indien, die 14. Runde der Super League mit dem Klassiker Zürich-Basel und der Saisonauftakt der Skifahrer in Sölden. Moderation: Bernard Thurnheer.

Beiträge

  • Motorrad: Moto2, GP Australien

    Marc Marquez hat sich dank Platz 3 beim GP von Australien vorzeitig zum Moto2-Weltmeister gekrönt. Den Tagessieg holte Pol Espargaro. Dominique Aegerter überzeugte als 5., Randy Krummenacher als 9.

  • Motorrad: MotoGP in Australien

    In der MotoGP-Klasse hat sich Jorge Lorenzo ebenfalls ein Rennen vor Saisonende den WM-Titel gesichert. Der Spanier wurde beim GP Australien Zweiter hinter Lokalmatador Casey Stoner, Platz 3 ging an den Briten Cal Crutchlow.

  • Video «Formel 1: GP von Indien» abspielen

    Formel 1: GP von Indien

    Weltmeister Sebastian Vettel hat den GP von Indien für sich entschieden und damit die Führung in der WM-Wertung weiter ausgebaut. Der Red-Bull-Pilot setzte sich vor Fernando Alonso und Mark Webber durch und feierte den 4. Sieg in Folge. Keine Punkte gab es für das Sauber-Team.

  • Ski alpin: Saisonauftakt Sölden

    Ted Ligety hat den Weltcup-Auftakt in Sölden in überzeugender Manier gewonnen. Der Amerikaner sicherte sich den Sieg im Riesenslalom vor Manfred Mölgg (It) und Marcel Hirscher (Ö). Didier Défago sammelte mit dem ausgezeichneten 5. Platz als einziger Swiss-Ski-Fahrer Punkte.

  • Studiogast: Dominique Gisin (Teil 1)

    Im 1. Teil spricht sich über ihre Liebe zum Schnee und ihre vielen Verletzungen im Laufe der Karriere.

  • Studiogast: Dominique Gisin (Teil 2)

    Im 2. Teil äussern sich Weggefährten über das Stehaufmännchen im Ski-Zirkus.

  • Studiogast: Dominique Gisin (Teil 3)

    Im 3. Teil des Gesprächs spricht sich über die Materialumstellung und wieso dass sie die nächsten 3 Tage Physiotherapie im Spital absolviert.

  • Tennis: Final Swiss Indoors Basel

    Roger Federer hat den 6. Turniersieg bei seinem Heimturnier in Basel verpasst. Der Weltranglisten-Erste musste sich im Final der Swiss Indoors dem stark aufspielenden Juan Martin Del Potro aus Argentinien mit 4:6, 7:6 und 6:7 geschlagen geben.

  • Tennis: Platzinterview mit Roger Federer

    Roger Federer sagt, warum es im Final der Swiss Indoors gegen Juan Martin Del Potro nicht zum Sieg gereicht hat.

  • Tennis: Was rund um das Swiss Indoors noch alles passiert

    Die Swiss Indoors in Basel sind der teuerste Sportanlass der Schweiz. Ein Event dieser Grösse braucht eine ausgezeichnete Organisation.

  • Tennis: Die wichtigsten Rekorde von Roger Federer

    17 Grand-Slam-Titel, über 300 Wochen die Weltnummer 1 oder 7-maliger Gewinner von Wimbledon - Roger Federer hält viele Rekorde im Tennis. Welcher ist aber der Wichtigste?

  • SL: Absage des Spiels YB - Luzern

    Das Super-League-Spiel zwischen YB und Luzern ist dem Wintereinbruch zum Opfer gefallen: Die Partie wurde wegen schlechter Witterungsverhältnisse abgesagt.

  • Fussball: SL, Zürich - Basel

    Der FC Basel hat seinem neuen Trainer Murat Yakin im 3. Spiel den ersten Dreier geschenkt. Die Basler gewannen auswärts beim FC Zürich 2:1. Basel-Stürmer Alex Frei beendete mit dem 2:0 eine fast 10 Stunden andauernde Torflaute.

  • Fussball: SL, Reaktionen aus Zürich

  • Fussball: SL, St. Gallen - Thun

    St. Gallen hat auch das 2. Aufeinandertreffen mit Thun in dieser Saison mit 1:0 gewonnen. Marco Mathys schoss die Ostschweizer im Schneetreiben zum Heimsieg. Damit rückt der Aufsteiger bis auf einen Punkt an GC heran.

  • Fussball: SL, Stimmen aus St. Gallen

  • Fussball: SL, Servette - GC

    Der Tabellenletzte der Super League, Servette Genf, hat ein kräftiges Lebenszeichen von sich gegeben. Die Genfer kamen gegen Leader GC beim 2:0-Erfolg in der 14. Runde zum 1. Saisonsieg.

  • Fussball: SL, Stimmen aus Genf

  • Motorsport: Marcel Fässler gewinnt Langdistanz-WM

    Der Schwyzer Marcel Fässler ist Langstrecken-Weltmeister. Beim 6-Stunden-Rennen in Schanghai reichte dem 36-jährigen Audi-Werksfahrer zusammen mit André Lotterer (De) und Benoît Tréluyer (Fr) Rang 3 zum grossen Triumph.