Ski alpin, Freestyle und Tennis

Am Sonntag im «sportpanorama»: Alles zur Lauberhorn-Abfahrt, die Abfahrt der Frauen in Cortina, die Freestyle-WM in Kreischberg, der Auftakt zu den Australian Open. Studiogast ist Carlo Janka. Moderation: Jann Billeter.



Beiträge

  • Bob: Viererbob-Weltcup am Königssee

    Rico Peter hat beim Weltcup am deutschen Königssee einen Spitzenplatz verpasst. Der Aargauer belegte im Viererbob-Rennen den 7. Rang. Den Sieg sicherte sich Weltmeister Maximilian Arndt vor seinem deutschen Landsmann Nico Walther.

    Mehr zum Thema

  • Langlauf: Weltcup, Team-Sprint freie Technik in Otepää

    Das Schweizer Duo Roman Schaad/Gianluca Cologna hat beim Skating-Teamsprint in Otepää (Est) mit Platz 4 überzeugt. Einen Podestplatz verpassten sie lediglich um 2,8 Sekunden.

    Mehr zum Thema

  • Freestyle: WM in Kreischberg, Finals Buckelpiste

    Die Schweizer Buckelpisten-Fahrerin Deborah Scanzio hat sich an der WM in Kreischberg auf dem 7. Platz klassiert. Die Titel holten sich die Kanadierin Justine Dufour-Lapointe und Anthony Benna aus Frankreich.

    Mehr zum Thema

  • Freestyle: WM, Fanny Smith und die Mission Titelverteidigung

  • Eishockey: Wanderarbeiter Jannick Schwendener

  • Eishockey: NLA, Lugano – Kloten

    Der HC Lugano hat sich zum Abschluss der 39. NLA-Runde zuhause mit 4:2 gegen die Kloten Flyers durchgesetzt. Die Tessiner sicherten sich den Sieg dank grosser Effizienz und einem starken Daniel Manzato im Tor.

    Mehr zum Thema

  • Ski alpin: Weltcup, Abfahrt der Frauen in Cortina

    Mit einer nahezu fehlerfreien Fahrt am Fusse der Tofane hat Lindsey Vonn ihren 62. Weltcupsieg errungen und damit in der ewigen Bestenliste zu Annemarie Moser-Pröll aufgeschlossen. Vier Schweizerinnen fuhren in Cortina in die Top 20, das Podest war für sie aber nicht erreichbar.

    Mehr zum Thema

  • Ski alpin: Weltcup, Männer-Abfahrt in Wengen

    Der Österreicher Hannes Reichelt hat die Lauberhorn-Abfahrt vor den Schweizern Beat Feuz, Carlo Janka und Patrick Küng gewonnen. Feuz und Janka vergaben den möglichen Schweizer Triumph im «Ziel-S» bzw. im «Kernen-S». Insgesamt klassierten sich 7 Schweizer unter den ersten 12 Fahrern.

    Mehr zum Thema

  • Studiogast: Carlo Janka, Gespräch Teil 1

    Der Bündner spricht über seine Leistung in der Abfahrt und seine Liebe zu Wengen.

  • Ski alpin: Unterwegs mit FIS-Renndirektor Markus Waldner

  • Ski alpin: Carlo Janka - Der Unerschütterliche

  • Studiogast: Carlo Janka, Gespräch Teil 2

    Der 28-Jährige über die schwierigen Zeiten in seiner Karriere und die Rückkehr an die Weltspitze.

  • Tennis: Im Melbourne-Park auf Entdeckungsreise

  • Tennis: Federer und Wawrinka vor den Australian Open