«Die Entführung aus dem Serail» von Feridun Zaimoglu und Günter Senkel

Ein morgenländischer Sommernachtstraum - Zaimoglu und Senkel verwandeln die «erste deutsche Oper», Mozarts berühmtes Singspiel in einen poetischen Abenteuertraum widerstreitender Temperamente und Sitten. «La Scintilla dei Fiati» brilliert mit charaktervollen Interpretationen der vertrauten Melodien.

Das Ensemble «La Scintilla dei Fiati» ist eine Harmoniemusik im Sinne des späten 18ten Jahrhunderts. Das Ensemble wurde von den Solobläsern des „Orchestra La Scintilla (Opernhaus Zürich) ins Leben gerufen und spielt auf historischen Instrumenten.

Die Harmoniemusik der Oper «Die Entführung aus dem Serail», auch genannt die «Donaueschinger Harmoniemusik», wurde um 1785-87 von W.A.Mozart selbst für den Hof in Donaueschingen erstellt wurde.

Die aussergewöhnlich hohe Qualität des mozartischen Arrangements, die Lebendigkeit und Aktualität des Stoffes, sowie die Tatsache, dass sie noch nie auf historischen Instrumenten aufgenommen wurde, führte zur Entstehung dieses Hörspiels und der Neueinspielung der Musik durch «La Scintilla dei Fiati».

Das Libretto von 1782 wurde 2014/2015 von Roman- und Theaterautor Feridun Zaimoglu zusammen mit Günter Senkel neu geschrieben. Es bleibt im Wesentlichen der Handlung und den auftretenden Figuren der Oper treu, trägt aber nun deutlich eine neue künstlerische Handschrift. Neben der bildkräftigen Sprache Zaimoglus&Senkels wurden die Figuren stärker psychologisch unterfüttert, die Handlungen szenisch konkretisiert und die Komik des Ganzen stärker herausgearbeitet.

Mozart hätte seine Freude gehabt.

Mit: Aaron Hitz (Fürst Selim Bassa), Juliane Lang (Konstanze, Edelfrau), Lotti Happle (Blonde, englische Zofe der Konstanze), Sebastian Schneider (Belmonte, spanischer Edelmann), André Willmund (Pedrillo, gefangener Diener des Belmonte und Aufseher über die Gärten des Selim Bassa), Jaap Achterberg (Osmin, Aufseher über das Landhaus des fürstlichen Palastes), Dirk Glodde (Schiffer Klaas/Eine Wache)

Komposition: W.A.Mozart - Musik: La Scintilla dei Fiati - Musikalische Leitung: Philipp Mahrenholz - Tontechnik Musikaufnahmen: Andreas Werner - Tontechnik Hörspiel: Tom Willen - Regie: Susanne Janson - Produktion: SRF 2015 - Dauer: 55'

Feridun Zaimoglu wurde 1964 im anatolischen Bolu geboren und verbrachte die ersten 2 Jahrzehnte seines Lebens in München, Berlin und Bonn, bevor er 1985 nach Kiel kam, um dort Kunst und Humanmedizin zu studieren. Die Türkei ist das Heimatland seiner Eltern. Für ihn ist es jedoch Deutschland. Er verfasst außer seinen preisgekrönten Büchern zudem noch Theaterstücke und Drehbücher, ist bildender Künstler und Kurator und beteiligt sich auch an politischen Debatten. 2015 erschien sein Roman «Siebentürmeviertel»

Günter Senkel (* 1958 in Neumünster) ist ein Kieler Autor, der gemeinsam mit Feridun Zaimoglu eine Anzahl Drehbücher, Theaterstücke und Dramenbearbeitungen verfasst hat.

Wolfgang Amadeus Mozart, geboren als Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart (1756-1791) war Wunderkind, Konzertmeister und freischaffender Komponist. Er war ausserdem Linkshänder.

Redaktion: Susanne Heising; Andreas Müller-Crepon