Extrem Leise - Die Welt wird immer lauter

Gehen die leisen Töne verloren? Immer mehr Menschen wohnen immer dichter zusammen und produzieren immer mehr Lärm.

Früher war es doch einfach viel ruhiger. - Wirklich? - Ein Geräusch-Historiker behauptet das Gegenteil: Pferdefuhrwerke lärmten mit ihren eisenbeschlagenen Holzrädern auf dem Kopfsteinpflaster, grosse Maschinen in der Industrie erzeugten früher einen gewaltigen Lärm.

Wir gehen auf Spurensuche mit einem Akustiker der EMPA und hören uns im Audiolabor leise Geräusche an. Und besuchen einen Mann, der sich von Geräuschen nicht irritieren lässt: Ein meditierender Mönch der trotz Verkehrslärm seine innere Stille und Ruhe findet.

Wiederholung vom 17.8.2013

Redaktion: Daniel Theis