Lesung: «Der Weihnachtskarpfen» von Vicki Baum

Es ist Krieg, doch die resolute Tante Mali will nicht auf den traditionellen Weihnachtskarpfen zum Fest verzichten. Entgegen aller Erwartungen kann sie ein Exemplar auftreiben. Bloss, dass der Karpfen bis zu seinem Verzehr am Weihnachtsabend in der Badewanne überleben muss

Ein für das Weihnachtsessen geschmückter Tisch.
Bildlegende: Der Weihnachtskarpfen von Tante Mali muss bis Heiligabend in der Badewanne verharren. imago/Chromorange

Die österreichische Autorin Vicki Baum (1888-1960) blickt in ihrer Erzählung «Der Weihnachtskarpfen» mit heiterer Ironie auf eine Welt zurück, die sie als Jüdin verlassen musste.

1931 kam eine Einladung aus Hollywood anlässlich der Verfilmung ihres Erfolgsromans «Menschen im Hotel». Kurz darauf wurden ihre Bücher in Deutschland verbrannt. Vicki Baum blieb in Amerika und nahm die amerikanische Staatsbürgerschaft an. «Der Weihnachtskarpfen» erschien 1942 zuerst auf Englisch.

Es liest: Susanne-Marie Wrage

Redaktion: Fr anziska Hirsbrunner