Spargeln x Ravioli = Geschmack hoch 2

SRF 3 Chef-Koch Jann Hoffmann kombiniert den edlen Goût des weissen Spargels mit der unnachahmlichen Textur des Raviolo.

Spargeln und Ravioli: Das Ergebnis ist mehr als die Summe der Einzelteile.
Bildlegende: Spargeln und Ravioli: Das Ergebnis ist mehr als die Summe der Einzelteile.

Bereits angetreten ist SRF 3 Chefkoch Jann Hoffmann den Beweis, dass man nicht eine Woche Ferien nehmen muss, um Ravioli selber zu machen. Die Pressanten können sogar die Abkürzung nehmen und den Ravioli-Teig bereits fertig kaufen.

Hauptsache der Ravioli-Tag hat seinen Platz im Kalender. Denn die Ravioli bringen mit ihren spezifischen Eigenschaften den Geschmack von Spargeln optimal zur Geltung. Mit spezifischen Eigenschaften ist die Bauweise des Raviolo gemeint.

Geschmack im Päckli
Die Füllung von Quark, Parmesan und gehackten Spargeln wird durch den hauchdünnen Ravioli-Teig umhüllt. Spiesst man einen solchen Raviolo auf die Gabel, läuft er bereits auf dem Weg zum Mund olfaktorisch zu Höchstform auf.

Beisst man schliesslich hinein, explodiert das Geschmackspäckli im Mund. Wer die Spargel-Ravioli auch optisch optimal zur Geltung bringen will, schwenkt am Schluss die dazu gereichten Spargelspitzen mit Mandelblättchen sowie einigen Erbsen und fein geschnittenen Radiesli in Butter kurz in der Pfanne.

Genug gelesen. Jetzt geht`s ans Kochen. Hier findet ihr Rezept, Video-Rezept und Wettbewerb.