«5 Pointz» - dem Graffiti-Mekka droht die Abrissbirne

 «5 Pointz» so heisst ein ehemaliges Industriegebäude im New Yorker Stadtteil Queens. Der gelbe Betonblock ist über und über voll mit Graffiti. Und das ist kein Zufall, denn das 5 Pointz gilt als Mekka der Graffiti-Künstler.

Das 5 Pointz soll einem edlen Wohnviertel weichen.
Bildlegende: Das 5 Pointz soll einem edlen Wohnviertel weichen. Keystone

Hier reissen sich die ganz Grossen der Szene darum, sprayen zu dürfen. Und im Inneren der ehemaligen Fabrik reiht sich Atelier an Atelier, in denen die Künstler von günstigen Mieten profitieren.
Damit ist wohl bald Schluss. Der Besitzer des Grundstückes will das 5 Pointz abreissen und stattdessen 1'000 Luxus-Wohnungen bauen lassen.

Autor/in: Philipp Bürkler, Redaktion: Philippe Chappuis