Ägypten: Militär tötet Touristen

Im Westen Ägyptens haben die Sicherheitskräfte zwölf Menschen erschossen - darunter mehrere Touristen aus Mexiko. Die versehentlichen Tötungen geschahen in einer Region, wo die ägyptische Armee gegen Kämpfer der Terrormiliz IS vorgeht, sagt die Journalistin Astrid Frefel.

Ägyptische Soldaten stehen Wache in der Hauptstadt Kairo.
Bildlegende: Ägyptische Soldaten, hier in der Hauptstadt Kairo. Keystone

Autor/in: Susanne Schmugge, Redaktion: Urs Gilgen